Wandelanleihen und Finanzderivate

Insbesondere im Rahmen der Zwischenfinanzierung bei Unternehmen mit geringem Cash Flow und erhöhtem Finanzierungsbedarf besteht die Möglichkeit, diesen Bedarf durch speziell gestaltete Instrumente zu decken. Ein Investor ist dann willens, kurzfristig relativ geringe Zinszahlungen in Kauf zu nehmen, in der Hoffnung, am Erfolg des Unternehmens langfristig beteiligt sein zu können.

Wandelanleihen eignen sich hier besonders, da sie in klassischer Hinsicht Fremdkapital sind, aber durch ihre Wandelbarkeit an Aktienpreissteigerungen beteiligt sind. Hierdurch sind sie allerdings ein Zwischeninstrument und ihr Wert muss nach IAS 32 und FASB 133 nach Eigen- und Fremdkapital aufgeteilt und so jeweils bilanziert werden.

Unser Team kann Ihnen bei dieser Allokation nach Eigen- und Fremdkapital behilflich sein. Darüber hinaus können wir Ihnen behilflich sein, im Vorfeld den Wert solcher Anleihen zu ermitteln. Im Falle einer unausgeglichenen Bewertung können wir beratend zur Seite stehen, um eventuell die Bedingungen für Sie positiv zu beeinflussen.

Gerne würden wir in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen herausfinden, wie wir Ihnen behilflich sein können.

Avantago
Avantago
Avantago